Gratis Versand ab 50€
15 Filialen
90 Tage Widerrufsrecht
Familienunternehmen seit 1956!

Fleecejacke gegen Mikroplastik

Über das Thema Mikrooplastik machen sich viele Menschen Gedanken. Es gelangt nicht nur über herkömmliche Plastikprodukte in unsere Gewässer und Meere, sondern auch über unsere Kleidung. Um die zu verhindern, kann man natürlich versuchen, die Mikropartikel beim Waschen einzufangen. Dafür wurde beispielsweise der Guppyfriend entwickelt. In diesen Waschbeutel lässt sich die eigene Kleidung hineinlegen und die während der Reinigung entstehenden Faserrückstände können einfach in den Haushaltsmüll entsorgt werden.

Eine Fleecejacke gegen Mikroplastik

Mit der Vaude Green Core Fleece Jacket / für Damen ist das Unternehmen aus Baden-Württemberg einen anderen Weg gegangen. Man hat eine Jacke designt, die mit Fasern aus Holz produziert wird. Diese Tencel®-Fasern sind Grundlage für ein neuartiges Fleecematerial, das Vaude als erste Outdoor-Marke herstellt.

Materialien der Jacke:

  • Hauptstoff - : 60% Lyocell (Tencel), 25% Polyamid (recycelt), 10% Polyester, 5% Elastan
  • Kontrastmaterial - : 85% Polyamid (recycelt), 15% Elastan


Die sich bei der Wäsche lösenden Mikroteilchen sind vollständig biologisch abbaubar. Doch nicht nur hier wurde auf eine ökologische Ausrichtung des Produkts geachtet.

Bei der Jacke handelt sich um einen wärmenden Midlayer, der vielseitig einsetzbar ist. Man kann ihn für die kommende Skitour, die launige Winterwanderung oder das Schneeschuhgehen verwenden. Auch als universelle Freizeitjacke lässt sie sich gebrauchen.

 VAUDE-Green-Core-Fleece-Jacket-Men

Für den Schulter- und Oberarmbereich der Vaude Green Core Fleecejacke wurde auf einen Oberstoff aus Recycling-Polyamid zurückgegriffen. Dieser dient als Wetterschutz und verhindert den Abrieb durch das Tragen eines Rucksacks.

Bündchen und Daumenschlaufen werden auch aus Recyclingmaterial hergestellt und wehren das Entstehen von Kältebrücken am Handgelenk ab. Dafür wird Econyl genutzt, ein Stoff, der aus gebrauchten Materialien, wie. z. B. recycelten Fischernetzen, erzeugt wird.

Alle Reißverschlüsse bestehen aus EcoPaxx®. Hierbei handelt es sich um einen biobasierten Kunststoff, der zu 70% aus Rizinus-Öl gefertigt wird. Diese Pflanze wächst auf kargen Böden, die nicht für die Produktion von Nahrungsmitteln genutzt werden können.

Hergestellt wird die Jacke in Europa. Außerdem ist Vaude Mitglied der Fair Wear Foundation, die sich für gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne einsetzt. Man hat dort den Leader Status erreicht. Zusätzlich ist man auch noch Teil der Bewegung für Gemeinwohlökonomie.

Es gibt also viele gute Gründe, warum uns diese Fleecejacke gegen Mikroplastik uns zusagt!

Vaude-Produktvideo

-

Wir finden die neuen Entwicklungen im Bereich der umweltfreundlichen Erzeugung sehr spannend. Aus diesem Grund verfassten wir auch schon einen Blogartikel zum Thema Nachhaltige Outdoor-Marken. Zusätzlich haben wir einen eigenen Bereich im Shop, der sich nur mit plastikfreien Produkten beschäftigt. Auch hier können Sie gerne einmal vorbeischauen. Für alle, die regionale Herstellung Interesse auf sich zieht, haben wir auch noch einen Bereich mit dem Titel Made in Germany.

Sollten Sie Fragen zum Produkt oder zum Komplex Nachhaltigkeit haben, können Sie diese gerne in die Kommentare posten. Wir freuen uns über jede Bemerkung!

Blogartikel-Bild: © Vaude - Fotograf: Attenberger

Tags: Tipps
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.