Corona Hinweis: Es kann bei nicht vorrätigen Artikeln zu Lieferverzögerungen kommen, da unsere Lieferanten Ihre Lieferzeiten nicht immer einhalten können. Danke für Ihr Verständnis.
 
Gratis Versand ab 50€
15 Filialen
90 Tage Widerrufsrecht
Nachhaltiges Unternehmen

Hobbys in der Natur

Nach einem langen Tag im Büro möchten viele Ihre Zeit draußen verbringen. Damit Sie sich nicht den Kopf zerbrechen müssen, haben wir hier eine Liste zum Thema Hobbys in der Natur zusammengestellt. Wenn Sie noch weitere Vorschläge haben, können Sie diese in den Kommentaren gerne preisgeben.

Liste Hobbys in der Natur:

  • Laufen
  • Drachensteigen
  • Radeln
  • Wandern
  • Trekking
  • SUP
  • Surfen
  • LARP
  • Strandspiele
  • Bergsteigen
  • Gärtnern
  • Tauchen
  • Slacklining
  • Leistungssport
  • Geocaching
  • Angeln
  • Vögel beobachten
  • Segeln
  • Landschaftsmalerei

Laufen - Ein Hobby ohne großen Aufwand:

Entweder Sie werden zum passionierten Spaziergänger oder joggen auf den umliegenden Wegen. Der Vorteil ist, dass Sie kein Geld dafür brauchen und Sie etwas für die Gesundheit tun. Für alle, die den ganzen Körper auf Trab bringen wollen, kann man auch Nordic Walking betreiben.

Drachensteigen - Hoch in die Lüfte:

Lassen Sie sich wieder in die Kinderzeit zurückversetzen! Dafür muss das Motiv ja kein Kuschelbär mehr sein. Mit einem hochwertigen Lenkdrachen kann man genauso gut den Himmel erobern. Wer eine größere Herausforderung sucht, kann sich im Trickflug üben.

Radeln - Raus aus dem Alltag:

Erkunden Sie Ihre Umgebung. Vielleicht können Sie mit dem Fahrrad Orte erreichen, die Sie vorher noch nicht so genau unter die Lupe genommen haben (Urban Exploration). Dieser Siteseeing-Aspekt macht den Asuflug noch einmal schöner. Menschen, die länger unterwegs sein wollen, können auch eine Fahrradtour planen.

hobbys-in-der-natur-radfahren

Wandern -  Die innere Mitte finden:

Ein weiteres Hobby, das sich zum Entspannen anbietet, ist das Wandern. Feld und Flur sind perfekt, um den Alltagsstress abzulegen. Wer eine mehrtägige Wandertour erleben möchte, findet bestimmt unsere Ausrüstungliste praktisch.

Trekking König-Video

Trekking - Sich der Herausforderung stellen:

Das Trekking ist mit dem Wandern verwandt. Es geht dabei aber darum, die vorgegebenen Pfade (Straßen und Wege) zu verlassen, auf eine feste Unterkunft zu verzichten und die Herausforderung zu suchen (lange Strecken, steile Wege, außerordentliches Wetter, ...). Für weitere Informationen sehen Sie sich unseren Blogartikel zum Thema Was ist Trekking? an.

SUP - Kombiniert Abenteuer und Erholung:

Beim Stand Up Paddling steht man auf einem schwimmfähigen Board und schiebt sich mit einem Stechpaddel durch das Wasser. Dafür müssen Sie nicht einmal in der Nähe von Nord- oder Ostsee leben. Z.B. können Sie auch in Lüneburg diesem Hobby frönen.

Surfen - Wellenreiter gesucht:

Das Surfen bietet sich natürlich nur für diejenigen an, die auch einen Strand vor der Haustür haben. Außerdem sollte man vorher eine Wellenreitschule besuchen, bevor man durchstartet.

LARP (Live Action Role Playing) - Den Spieltisch hinter sich lassen:

Bei klassischen Rollenspielen sitzt man an einem Tisch, ist ausgerüstet mit Stift und Papier und spielt eine Figur, die in der Welt eines Spielleiters existiert. Man ist z.B. ein Zwerg, der als mutiger Krieger die fernen Länder eines Fantasyreiches durchquert. Bei einem Liverollenspiel ist man in der echten Welt unterwegs und beschreibt nicht nur, was die eigene Figur tut, sondern spielt diese Figur selbst.  So entsteht eine Mischung aus Pep-&-Paper-Rollenspielen und Improvisationstheater. Dabei tragen die Spieler passende Bekleidung, die zum geschichtlichen Hintergrund passen. 

Strandspiele - Für die sonnigen Tage des Jahres:

Wir haben schon einmal eine Zusammenstellung von einigen Strandspielen in unserem Blog verfasst. Hier ist eine Auswahl der Aktivitäten, die sich zu einem Naturhobby machen lassen: Beach Volleyball, Völkerball, Beachminton, Frisbeegolf, Kegeln, Bumerang etc.

hobbys-in-der-natur-strandspiele

Bergsteigen - Die Spitze ruft:

Wenn Sie hoch hinaus möchten, dann erklimmen Sie den nächsten Berg. Das kann natürlich aber nicht einfach so geschehen. Sie brauchen erst einmal eine Einweisung, wie man so ein Abenteuer sicher besteht. Holen Sie sich deswegen unbedingt kompetenten Rat. Auf Trekking König finden Sie im Ratgeber-Bereich zusätzlich noch Kletterausrüstung-Tipps.

hobbys-in-der-natur-bergsteigen

Gärtnern - Schmeckt besser als aus der Dose:

Gerade Urban Gardening ist zurzeit in Mode. Auch aufgrund der Klimakrise finden viele das Konzept, sich eigenes Obst und Gemüse zu ziehen und somit weniger fremdversorgt zu werden, sehr spannend. Wer mehr Naturnähe sucht, kauft oder mietet sich einfach eine Stück Land im Grünen und baut dort Karotten an.

Tauchen - Den Dingen auf den Grund gehen:

Man kann die Natur auch unter Wasser genießen. Allerdings braucht man auch in diesem Fall erst einmal kompetente Beratung bzw. Schulung und ausreichend Training.

Slacklining - Das Gleichgewicht suchen:

Hierbei handelt es sich um einen Trendsport, die dem Seiltanzen ähnlich ist. Ein schlaffes Band (Slackline genannt) wird zwischen zwei Befestigungspunkte gehängt. Man muss dann von einem zum anderen Ende gelangen. Dabei wird Balance, Koordination und Konzentration gefördert. 

Leistungssport - Höher, schneller, weiter:

Viele Leistungssportarten können in der freien Natur durchgeführt werden (z.Bogenschießen [spezielle Variante: Feldbogenschießen], Eislaufen, Skifahren, Crosslauf, Reiten, ...).

Geocaching - Der Schatz im Hinterhof:

Hierbei handelt es sich um eine moderne Schatzsuche. Andere Menschen haben an einem Ort einen Geocache versteckt (meistens ein wasserdichter Behälter mit Logbuch und verschiedenen Gegeständen) und die Daten im Internet veröffentlicht. Mittels eines GPS-Gerätes (alternativ: genaue Landkarte/ entsprechende Apps) versucht man an den angegebenen Platz zu gelangen und dann sucht man, wo genau der "Schatz" liegt. Wenn man ihn gefunden hat, trägt man den eigenen Namen ins Logbuch ein und versteckt ihn wieder dort, wo man ihn gefunden hat. Nähere Informationen zum Sport auf Wikipedia.

Angeln - Mit Ruhe und Gemütlichkeit:

Dieses Hobby steht für Gelassenheit und Entspannung. Allerdings bietet es auch die Möglichkeit, eine ganze Menge über die Natur zu lernen.

Vögel beobachten - Wo fliegen sie denn?:

Neuerdings wird es auch Birding genannt. Für dieses Hobby sind die materiellen Voraussetzungen zum Glück nicht so groß. Vielfach braucht es einfach nur ein gutes Fernglas. Natürlich kann man aber auch Pflanzen bestimmen, wenn man näher am Boden bleiben möchte.

Segeln - Das Weite suchen:

Vielleicht haben wir es mit einem Mobilitätssystem der Zukunft zu tun. Schließlich will auch Greta Thunberg jetzt mit einem Schiff in die USA.

Landschaftsmalerei - Die Natur bestaunen:

Hier kombiniert man Kreativität und Natur. Vielleicht schlummert in Ihnen ein neuer Bob Ross. Sowohl Seen, Berge, Täler, Felder, als Sonnenaufgänge, Flüsse und Strände bieten sich an, um sich die Zeit mit Ihnen zu vertreiben.

Was hat Ihnen am besten gefallen?

Das waren 19 Vorschläge für Hobbys in der Natur. Wenn Sie aber einfach nur einmal kurz den Trott der Wochentage hinter sich lassen wollen, empfehlen wir unseren Blogartikel zum Thema Aus dem Alltag ausbrechen. Haben Sie schon einmal eines dieser Hobbys verfolgt? Haben Sie noch nützliche Tipps für unsere Leser? Dann schreiben Sie diese doch einfach in die Kommentare.

Bilder:

  • Blogartikel-Bild: Katadyn ®
  • Das Foto der Bergsteiger ist von Vaude®: Fotograf: Attenberger
  • Das Bild des Radfahrers: Tatonka®
  • Das Bild vom Strand: Easy Camp®
Tags: Tipps
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.